Erfolgreiches Miteinander: die Rainforest Alliance und Forstwirtschaftsgemeinden in Kamerun

Die Rainforest Alliance arbeitet eng mit vielen indigen Dorfgemeinschaften im Kongobecken zusammen, um dabei zu helfen, ihre angestammten Wälder und Landflächen nachhaltiger zu bewirtschaften. Das Team sorgt mit Nachdruck für ein Erstarken örtlicher Gemeinden und unterstützt ihre wirtschaftliche Unabhängigkeit.

6 Beispiele: Nachhaltige Forstwirtschaft mit der Rainforest Alliance

Nahezu 50 Prozent der weltweiten Waldbestände sind bereits gerodet. Für rund 25 Prozent der globalen CO2-Emissionen sind Kahlschlag aufgrund von Landwirtschaft, illegale Abholzung und andere Formen der Landnutzung verantwortlich. Die Rainforest Alliance arbeitet rund um den Globus daran, forstwirtschaftliche Betriebe nachhaltiger zu gestalten. Sechs Beispiele...

Kopf an Kopf: Kamerun gegen Brasilien

Teamkollegen, die sich bekämpfen, keine Tore und gesperrte Spieler: Kamerun würde die diesjährige WM vielleicht lieber vergessen. Doch im Rainforest Alliance-Vergleich gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Kontrahenten von heute Abend. Anzahl der von der Rainforest-Alliance-zertifizierten Hektare: Kamerun 24.061; Brasilien 280.000 Rainforest-Alliance-zertifizierte Farmen: Kamerun 7.982; Brasilien 383 Rainforest-Alliance-zertifizierte Nutzpflanzen: Kamerun 1 (Kakao); Brasilien 12 … Weiterlesen Kopf an Kopf: Kamerun gegen Brasilien