Zeit zum Handeln: Was niedrige Kaffeepreise wirklich bedeuten

Kaffeekirschen in Brasilien

Die seit langem anhaltenden niedrigen Kaffeepreise gefährden die Wirtschaftlichkeit vieler Kaffeefarmen. Schwankende Kaffeepreise bedeuten vor allem für BesitzerInnen kleinerer Farmen, ob sie ein existenzsicherndes Einkommen erwirtschaften können oder in Armut leben müssen. Was können wir gemeinsam unternehmen, damit FarmerInnen in eine sicherere Zukunft blicken können.

„Eltern und ihre Kinder macht es gleichermaßen stolz.“

Im Gespräch mit Dr. Ximena Rueda, Dozentin und Leiterin des Bereichs Nachhaltigkeit an der School of Management der Universidad de los Andes in Bogotá, Kolumbien. Sie forscht unter anderem zu den Auswirkungen von Zertifizierung in der Landwirtschaft. Uns berichtet sie von Ergebnissen zu Rainforest Alliance Certified und was sie vor Ort beobachten konnte.

Lebensbedingungen von Gemeinden in Honduras verbessern

Honduras hat die höchste Entwaldungsrate in Zentralamerika. Außerdem findet sich in hier das größte Einkommensungleichgewicht in ganz Lateinamerika. Etwa ein Fünftel der ländlichen Bevölkerung lebt in extremer Armut. Mit einem Projekt will die Rainforest Alliance einen Beitrag zur Lösung dringender Herausforderungen wie Armut, Entwaldung und die Folgen des Klimawandels leisten.