„Eltern und ihre Kinder macht es gleichermaßen stolz.“

Im Gespräch mit Dr. Ximena Rueda, Dozentin und Leiterin des Bereichs Nachhaltigkeit an der School of Management der Universidad de los Andes in Bogotá, Kolumbien. Sie forscht unter anderem zu den Auswirkungen von Zertifizierung in der Landwirtschaft. Uns berichtet sie von Ergebnissen zu Rainforest Alliance Certified und was sie vor Ort beobachten konnte.

Klimakonferenz in Bonn: Ein Zwischenschritt, den wir uns nicht leisten dürfen

Der Entwurf eines „Regelbuches“ zur Umsetzung der im Pariser Klimaabkommen vereinbarten Ziele soll auf der nächsten Klimakonferenz 2018 in Kattowitz, Polen, beschlossen werden. Wissenschaftler warnen: In wenigen Jahren könnte es bereits zu spät sein. Mehr konkrete Zusagen und handfestes Handeln der Staatengemeinschaft wäre schon jetzt dringend nötig gewesen.

Studie: Halbe Erdoberfläche muss zur Schutzzone werden

„Wir brauchen ein Pendant des Pariser Klimaabkommens für den Schutz der Artenvielfalt“, fordert Nigel Sizer, Präsident der Rainforest Alliance. Um das sechste große Artensterben zu stoppen, müsste bis zum Jahr 2050 rund die halbe Erdoberfläche zur Schutzzone werden. Das ist das Ergebnis einer Studie, an der auch Nigel Sizer als Koautor mitgewirkt hat. So absurd, wie das für manche vielleicht klingt, ist es aber gar nicht.