Studie: Halbe Erdoberfläche muss zur Schutzzone werden
Rainforest Alliance/Studie

Studie: Halbe Erdoberfläche muss zur Schutzzone werden

„Wir brauchen ein Pendant des Pariser Klimaabkommens für den Schutz der Artenvielfalt“, fordert Nigel Sizer, Präsident der Rainforest Alliance. Um das sechste große Artensterben zu stoppen, müsste bis zum Jahr 2050 rund die halbe Erdoberfläche zur Schutzzone werden. Das ist das Ergebnis einer Studie, an der auch Nigel Sizer als Koautor mitgewirkt hat. So absurd, wie das für manche vielleicht klingt, ist es aber gar nicht. Weiterlesen

Studie: Experten befürchten Teufelskreis im Amazonas
Klimawandel/Studie

Studie: Experten befürchten Teufelskreis im Amazonas

Klimawandel und Kahlschlag können im Amazonasgebiet eine Eigendynamik annehmen und weite Teile bewaldeter Gebiete bedrohen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Potsdam-Instituts für Klimaforschung (PIK). Eine Möglichkeit, diesem Effekt entgegen zu wirken und die Robustheit von Naturräumen zu stärken sei Biodiversität. Weiterlesen