USA in der Klimapolitik weltweit isoliert
Klimawandel/Rainforest Alliance

USA in der Klimapolitik weltweit isoliert

Nachdem Syrien bekannt gegeben hat, dem Pariser Klimaabkommen beitreten zu wollen, sind die USA das weltweit einzige Land, das die multilaterale und verbindliche Vereinbarung ablehnt. Die Rainforest Alliance fordert die Regierung der USA unter Präsident Donald Trump dazu auf, ihre Haltung gegenüber dem Pariser Klimaabkommen unverzüglich zu ändern. Weiterlesen

Dem Klimawandel einen Schritt voraus
Forstwirtschaft/Klimawandel/Landwirtschaft

Dem Klimawandel einen Schritt voraus

Eindrucksvolle Landschaften mit grünen Tälern und steilen, bewaldeten Berghänge prägen das Bild des Hochlandes im Westen Guatemalas. Gleichzeitig ist dies die ärmste Region des Landes. Hinzu kommt: Diese Gegend gilt als eine der am stärksten vom Klimawandel betroffenen Regionen der Welt. Deshalb unterstützt die Rainforest Alliance die dort lebenden Gemeinden und will zu Verbesserungen beitragen. Weiterlesen

Rainforest Alliance auf der UN-Klimakonferenz in Bonn
Klimawandel/Rainforest Alliance

Rainforest Alliance auf der UN-Klimakonferenz in Bonn

Bonn empfängt zur UN-Klimakonferenz ab dem 06. November 2017 Besucher aus der ganzen Welt. Das große Ziel: Konkrete Maßnahmen zur Anwendung des Pariser Klimaabkommens erarbeiten. Zehn NGOs, darunter die Rainforest Alliance, stellen ein gemeinsames Rahmenwerk zur öffentlichen Diskussion, das die unabhängige Überprüfung und Nachweisbarkeit von Maßnahmen ermöglichen soll. Weiterlesen