Forstwirtschaft/Rainforest Alliance

Indigene Gemeinden in Peru nachhaltig stärken

„Die Rainforest Alliance ist die erste Umweltschutzorganisation, die hier eine spürbare Veränderung in der Gemeinde bewirkt hat“, berichtet Nettali Villar, Vorsitzender des Holz-Ausschusses der Gemeinde Tres Islas in Madre de Dios, Peru.

In dieser artenreichen Region des Amazonas hilft die Rainforest Alliance indigenen Gemeinden, den Wald als Einkommensquelle auf nachhaltige Weise zu nutzen. Betroffen sind lokale Land- und Forstwirtschaftsbetriebe sowie das örtliche Tourismus-Angebot. Die Gemeinden werden unabhängiger, schöpfen Mehrwert aus ihren Produkten und können ihr Einkommen auf verantwortungsvolle Art erhöhen. Denn gleichzeitig schützen sie ihre Wälder und bewahren sensible Ökosysteme.

„Wenn die Rainforest Alliance gegangen ist, sind wir hier gut vorbereitet. Denn sie haben uns einiges beigebracht“, resümiert Nettali Villar sichtlich stolz.

Das ganze Video zum Engagement der Rainforest Alliance in Madre de Dios:

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s