Rainforest Alliance/Wasser

11. Adventsblog

„Am elften Tag der Adventszeit schenkt mir meine wahre Liebe… elf Dudelsackspieler“

Unser „Spiel“ möchten wir einer kostbaren und lebensnotwendigen Ressource widmen: Trinkwasser. Fast eine Milliarde Menschen auf der Welt verfügen nicht über einen geregelten Zugang zu sauberem und sicherem Wasser. Wir zeigen euch 11 Möglichkeiten, wie ihr Wasser im Alltag sparen könnt.

1. Fleisch- und Milchkonsum reduzieren. Eine Portion Hühnchen benötigt etwa 300 Liter Wasser während der Produktion – Schweinefleisch sogar etwa 400 Liter.

2. Entfernungen beachten. Der Transport von Lebensmitteln erfordert indirekt viel Wasser (für die Bereitstellung der Transportmittel und der Transportenergie). Mit saisonalen Lebensmitteln aus der Region, wird Wasser gespart.

3. Achte auf das Siegel mit dem grünen Frosch, wenn du Produkte aus den Tropen genießen willst – wie Kaffee, Tee, Schokolade oder Bananen. Rainforest-Alliance-zertifizierte Farmen schützen und erhalten die Reinheit von Flüssen, Bächen und Wasserstellen.

4. Weniger Kleidung kaufen, Second-Hand-Läden bevorzugen, oder Kleidung einfach tauschen. Ein T-Shirt aus Baumwolle braucht für seine Erzeugung etwa 2.000 Liter Wasser, eine Jeans das Dreifache!

water8

5. Auf Wasser in Flaschen verzichten. Weniger Mineralwasser bedeutet weniger Plastikflaschen, weniger Transport und weniger Abfall.  Um einen Liter Wasser in Flaschen zu produzieren, werden etwa 3 Liter Wasser benötigt. Kunststoffflaschen benötigen zudem mehrere hundert Jahre, bis sie zersetzt sind.  Weltweit werden nur 15 Prozent der Plastikflaschen recycelt. Millionen Flaschen landen hingegen jeden Tag auf Mülldeponien, in der Natur, in Flüssen, in Seen und im Meer.

6. Auf die Herkunft achten. Bio-Baumwolle aus Brasilien, die durch Regen bewässert wird, verbraucht viel weniger Wasser bei der Verarbeitung als künstlich bewässerte Baumwolle. Eine Untersuchung der UNESCO zeigt: Baumwollimporte der EU aus Usbekistan sind für rund 20 Prozent der Austrocknung des Aralsees verantwortlich. Dessen Zuflüsse werden zur Bewässerung der Baumwollfelder genutzt.

shower

7. Kurz duschen unter einem wassersparenden Duschkopf. Das kann bis zu 40 Prozent Trinkwasser sparen gegenüber einem Vollbad! Und: Den Wasserhahn während der Rasur und dem Einseifen zudrehen, das spart mehrere hundert Liter Wasser pro Woche!

8. Kaltes Wasser nutzen. Beim Warten auf warmes Wasser aus der Dusche oder dem Wasserhahn werden täglich viele Liter kalten Wassers verbraucht, aber nicht genutzt. Dabei kann kaltes Wasser in einem Behälter gesammelt und als Toilettenspülung, zum Blumen gießen oder beim Geschirrspülen genutzt werden.

Laundry credit Michael Betancur

9. Waschen nur bei voller Ladung. Verwende energie- und wassersparende Spül- und Waschmaschinen sowie Trockner und wähle bei der Wäsche ein wassersparendes Programm aus. Anschließend: Kleidung und Bettwäsche an der Luft trocknen.

11. recycle

10. Papier und Karton aus verantwortungsvollen Quellen. Und auch nach dem Gebrauch sollten Altpapier und Karton immer recycelt werden. Allein die Produktion eines DIN A4 Blattes Papiers erfordert 10 Liter Wasser!

11. Wasserverbrauch kontrollieren. Nutze Wasser im Haushalt bewusst und versuche unnötigen Wasserverbrauch möglichst zu vermeiden. Effizienter Umgang mit Wasser und Gewässerschutz sind zentrale Elemente bei der Zusammenarbeit der Rainforest Alliance mit Farmen und Tourismusunternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s