Große Erfolge bei „Greening the Cocoa Industry“

kakao_farmDie Kakao-Industrie muss grüner werden – diese Forderung ist und bleibt das Gebot der Stunde. Daher starteten im Jahr 2011 das Umweltprogramm der Vereinten Nationen UNEP (United Nations Environment Programme) und die GEF (Global Environment Facility) zusammen mit der Rainforest Alliance das Projekt „Greening the Cocoa Industry“. Ziel des umfassenden Programms ist es, mit Schulungen, Trainings und abschließender Zertifizierung ein Bewusstsein für soziale Belange und Umweltprobleme zu erzeugen und das soziale und ökologische Handeln auf Kakaofarmen substantiell zu verbessern und wirtschaftlicher zu gestalten.

Schon 2011 lag der Projektfortgang voll im Zeitplan. Im vergangenen Jahr nahm das gemeinsame Vorhaben noch einmal deutlich an Fahrt auf und lieferte Kennziffern weit über Plan:

Auf 586.000 Hektar tropischer Anbaufläche wird inzwischen nachhaltig, gemäß Kriterien des SAN-Standards, gewirtschaftet. So wurden im Jahr 2012 im Rahmen des Projekts 360.000 Tonnen Kakao auf Rainforest Alliance Certified™-Farmen geerntet, rund 10 Prozent der globalen Welternte. Damit wuchs die Produktionsfläche um 280 Prozent und das Volumen um 266 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Ein Riesensprung nach vorn!

Wie es mit dem großangelegten Projekt weitergehen wird, steht in der aktuellen Pressemitteilung.

4 Kommentare zu „Große Erfolge bei „Greening the Cocoa Industry“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.