Biodiversität/Rainforest Alliance

Weltbiodiversitätsrat zieht nach Bonn

Zukünftig ist Bonn der Sitz des kürzlich gegründeten Biodiversitätsrats „Intergovernmental Science-Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services“ (IPBES). Die IPBES soll weltweit Informationen über den Zustand und die Entwicklung der biologischen Artenvielfalt sammeln und analysieren. Mit Hilfe der wissenschaftlichen Daten können die Experten des IPBES Umweltpolitiker beraten.

Die Entscheidung, das IPBES-Sekratariat in Bonn anzusiedeln, fiel auf einer UN-Versammlung in Panama. Deutschland  konnte sich im vierten Wahlgang gegen Korea durchsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s