Biodiversität/Landwirtschaft/Rainforest Alliance/SAN

Teekanne unterstützt die Rainforest Alliance

Seit sich die Rainforest Alliance vor 25 Jahren gründete und sich Anfang der 1990-er Jahre vornehmlich aus Costa Rica heraus mit der Entwicklung eines Zertifizierungsprogramms für nachhaltige Landwirtschaft begann, hat sie zum Wohlergehen von Millionen Bauern und Farmarbeitern sowie zum Erhalt von Lebensräumen für zahlreiche wildlebende Tier- und Pflanzenarten beigetragen.

Teekanne unterstützt die Arbeit der Rainforest Alliance

Unterstützt wird das Engagement durch viele langjährige und erfolgreiche Kooperationen mit Unternehmen. Sie beteiligen sich teils überaus engagiert an der verpflichtenden Umstellung agrarischer Praktiken — von konventioneller auf eine nachweislich nachhaltige Landwirtschaft. Das Düsseldorfer Unternehmen Teekanne unterstützt nun als erster deutscher und führender Markentee-Anbieter die Arbeit der Rainforest Alliance.

Dafür hat das Unternehmen — seinem Qualitätsanspruch verpflichtet — gemeinsam mit der Rainforest Alliance und weiteren Partnern vor Ort die Auswahl geeigneter Teefarmen in Asien begleitet und die aufwändige Umstellungsarbeit hin zu einer umweltfreundlichen, sozial gerechten und gleichzeitig wirtschaftlichen Tee-Erzeugung mit unterstützt. Seit Beginn dieses Jahres verwendet das Unternehmen für ausgewählte Schwarztee-Sorten verstärkt Rohstoffe von Farmen, die mit dem Siegel Rainforest Alliance Certified(TM) ausgezeichnet sind. So wird die Einhaltung des SAN-Standards für nachhaltige Landwirtschaft des Sustainable Agriculture Networks (SAN) garantiert (www.sanstandards.org). Dieser Standard fördert eine umwelt- und sozialverträgliche sowie wirtschaftlich rentable Landwirtschaft in den Tropen. Grundlage sind insgesamt 100 Kriterien, die Farmer, Erzeugergemeinschaften oder Betriebe erfüllen müssen. Wenn sie dies tun und eine unabhängigen Prüfung bestehen, erhalten sie das Zertifikat des Netzwerks für nachhaltige Landwirtschaft SAN und dürfen das Siegel Rainforest Alliance Certified(TM) führen.

Die Rainforest Alliance Certified(TM)-Zertifizierung basiert auf den drei Säulen der Nachhaltigkeit: Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit und Wirtschaftlichkeit. So helfen wir den Farmern mit Trainings, um auf allen drei Gebieten der Nachhaltigkeit voranzukommen und so die hohen Anforderungen des SAN-Standards zu erfüllen.

Auch in Hotellerie und Gastronomie gibt es jetzt Tee von Teekanne, der das Siegel Rainforest Alliance Certified(TM) trägt

Folglich tragen nun die Verpackungen der klassischen Schwarztee-Range von Teekanne, aller Schwarztees des „selection 1882“ im Luxury Bag Sortimentes aus dem Gastronomie-Bereich und der neuen kräftigen Assam-Mischung Teekanne „nero“ das Siegel mit grünen Frosch.

Teekanne unterstützt die Arbeit im Ursprung - hin zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise

2 thoughts on “Teekanne unterstützt die Rainforest Alliance

  1. Pingback: SAN-Standard auf Erfolgskurs: Immer mehr Farmer in den Tropen bauen Tee, Kaffee oder Kakao nachhaltig an «

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s