Rainforest Alliance/Tourismus

Ein denkwürdiges Jahr für Peru

Peru erzeugt vor dem geistigen Auge Bilder von exotischen Märkten, bunt gekleideten Einwohnern, beeindruckenden Gebirgen, üppigen Tälern sowie abenteuerlichen Dschungeln und selbstverständlich denkt man an die weltberühmten Inka Ruinen des Machu Picchu.
Dieses Jahr feiert man das 100-jährige Jubiläum der Wiederentdeckung dieses geschichtsträchtigen Ortes. Am 24. Juli 1911 begab sich der US-Amerikanische Historiker Hiram Bingham auf eine Forschungsreise zu einer verborgenen Inka-Stadt im Urubambu Dschungel. Während der Expedition zeigten ihm die einheimischen Quechua ihren „alten Gipfel“ – genannt Machu Picchu. Genauso wie Columbus überzeugt war, in Indien gelandet zu sein, während er eigentlich in Amerika war, glaubte Bingham Vilcabamba, eine andere Inka-Stätte, gefunden zu haben.
Die Inka-Stadt wurde aufwendig restauriert und 1983 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Im Jahr 2007 wurde Machu Picchu zu einem der Neuen Sieben Weltwunder gewählt.

SustainableTrip.org bietet in Zusammenarbeit mit der Rainforest Alliance momentan Reisen zu 13 nachhaltig geführten Hotels in Peru an. Sanfter Tourismus rund um den Machu Picchu wird z.B. hier angeboten:

Inkaterra Machu Picchu Pueblo Hotel
Dieses Hotel befindet sich inmitten einer fast fünf Hektar großen Gartenanlage, direkt im Machu Picchu-Reservat, umgeben von einer beeindruckenden Bergkulisse. Mit wunderschönen Wanderwegen, traumhaften Wasserfällen und der Chance Wildtiere hautnah zu erleben, bietet dieses Hotel eine einzigartig entspannte Atmosphäre. Das authentisch gestaltete, komfortable Hotel ist ein hervorragender Ausgangspunkt für die Entdeckung der Natur und die Mysterien der Inka-Zivilisation. Inkaterra, eine peruanische Organisation mit über 35 Jahren Erfahrung in nachhaltigem Tourismus, Naturschutz und wissenschaftlicher Forschung, sorgt außerdem dafür, dass die Einnahmen aus dem Tourismus dem Schutz natürlicher Ressourcen, sowie der Entwicklung der lokalen Gemeinden zugutekommen.

Sumaq Machu Picchu Hotel
Eine luxuriösere Möglichkeit für einen nachhaltigen Urlaub bietet das Sumaq Machu Picchu Hotel. Es liegt direkt an den Ufern des Vilcanota Flusses am Fuße der Ruinen. Die ruhigen und großen Hotelzimmer sind umgeben von Natur. Die Architektur spiegelt die Inka Kultur wieder. Nachhaltigkeit spielt dort eine wichtige Rolle. Das Hotelmanagement engagiert sich bei verschiedenen Aktivitäten und Initiativen zum Erhalt der natürlichen Ressourcen und unterstützt die lokale Bevölkerung. Regelmäßige Schulungen und Seminare für Mitarbeiter stellen sicher, dass der Umweltschutz nicht nur ein Versprechen auf der obersten Ebene bleibt. Infomaterial für Hotelgäste und -partner erläutern das Anliegen in Sachen Nachhaltigkeit.

Machu Picchu Online entdecken:

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s