Forstwirtschaft/Landwirtschaft/Mohammad Rafiq/Rainforest Alliance

Die Rainforest Alliance macht mit bei der 4. CSR-Konferenz in Berlin

Die Humboldt-Universität zu Berlin veranstaltet vom 22. bis 24. September 2010 die 4. internationale CSR-Konferenz. Sie gilt als eine der weltweit führenden, wenn es um die Beleuchtung von Fragen der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen geht. Das diesjährige Leitthema: CSR-Herausforderungen rund um den Globus.

Mohammad Rafiq (genannt Rafiq), Rainforest Alliance Senior Vice President, wird am 23. September 2010 eine Panel-Session zum Thema „Partnerschaften auf Augenhöhe – neue Kooperationen zwischen NGOs und Unternehmen“ mit Fokus auf Kaffee mitgestalten. Es sollen Fragen diskutiert werden wie: Halten solche Kooperationen, was sie versprechen? Profitieren beide Seiten gleichermaßen von möglicher oder gelebter Zusammenarbeit? Welche Barrieren gilt es zu überwinden? Welche sind die Erfolgsfaktoren? Liefern solche neuerlichen Liaisons wirklichen Mehrwert für die Allgemeinheit?

Die Panel Session D32 findet am 23. September 2010 statt, im Paul-Löbe-Haus, Raum E300, 15.30 bis 17.00 Uhr. Teilnehmer auf dem Podium sind:

Moderation:
Anja Schwerk
(Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland)

  • Hans van Bochove
    (Director of Public Affairs, Communications and CSR, Starbucks Coffee EMEA, Niederlande)
  • Nicola Oppermann
    (Manager Corporate & Government Affairs, Kraft Foods Deutschland)
  • Mohammad Rafiq
    (Senior Vice President, Rainforest Alliance)
  • Tuulia Syvänen
    (Chief Operating Officer, Fairtrade Labelling Organization)

Über Mohammad Rafiq:

Mohammad Rafiq - Sr Vice President bei der Rainforest Alliance, zuvor war er zuständig für das Wirtschafts- und Artenvielfaltsprogramm der IUCN, der Organisation, die weltweit die Rote Liste der gefährdeten Arten führt

Mohammad Rafiq - Sr Vice President bei der Rainforest Alliance, zuvor war er zuständig für das Wirtschafts- und Artenvielfaltsprogramm der IUCN, der Organisation, die weltweit die Rote Liste der gefährdeten Arten führt

Mohammad Rafiq (genannt Rafiq) wurde im November 2008 zum Senior Vice President der Rainforest Alliance ernannt. In dieser Funktion ist er zuständig für die programmatische Arbeit der Nichtregierungsorganisation (NGO). Dazu gehören die Überwachung und die Koordination sowie die Optimierung ihres weltweit wachsenden Betätigungsfeldes. Bereits seit vielen Jahren gilt das Engagement Rafiqs in besonderem Maße der Einbindung des privaten Sektors in eine nachhaltig ausgerichtete Entwicklung.

Rafiq studierte Forst- und Agrarwissenschaft und ergänzte seine Hochschulausbildung durch Fachkurse in landwirtschaftlicher Bodenplanung, Umweltverträglichkeitsprüfung und Organisationsmanagement. Sein Spezialgebiet ist die soziale Forstwirtschaft, insbesondere die Planung und Implementierung einer Forstverwaltung.

Seine berufliche Laufbahn begann Rafiq 1978 als Forstwirt in der Abteilung Wälder, Fischerei, Naturschutzgebiete der Nordwestlichen Grenzprovinz Pakistans. Dort betreute er unter anderem bedeutende Projekte zur integrierten ländlichen Entwicklung und sozialen Forstwirtschaft. Er leitete zudem die Sarhad Provincial Conservation Strategy (SPCS), die einen wesentlichen Beitrag zur Umweltschutzarbeit in Pakistan und dem asiatischen Raum leistete.

In Anerkennung seiner Pionierarbeit auf dem Gebiet der sozialen Forstwirtschaft zeichnete ihn die Regierung der Nordwestlichen Grenzprovinz mit einem Sonderpreis aus.

Weitere Station im beruflichen Werdegang Rafiqs war die Tätigkeit bei der Weltnaturschutzorganisation IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) ab 1994, deren Vertreter für Pakistan er 2000 wurde. Im März 2003 berief ihn die IUCN an den Hauptsitz in der Schweiz und übertrug ihm die Zuständigkeit, den Wechsel der Verwaltung von Westasien, Zentralasien und Nordafrika von der Schweizer Zentrale auf regionale Führungen an regionalen Standorten zu koordinieren. Daran anschließend leitete Rafiq bis 2008 das Business- und Biodiversity-Programm der IUCN.

Rafiq verfasste zahlreiche Veröffentlichungen zum Management von natürlichen Ressourcen, zu Umwelt- und Verwaltungsthemen.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s