Auf eine Tasse Kaffee mit: kafrika
Auf eine Tasse mit:.../Landwirtschaft/Rainforest Alliance

Auf eine Tasse Kaffee mit: kafrika

Zum Start der neuen und unregelmäßig erscheinenden Reihe „Auf eine Tasse Kaffee mit …“ sprechen wir heute mit Lars Györvari. Er ist Projektleiter und damit einer der wichtigsten Köpfe hinter kafrika, einem besonderen Kaffee-Händler für afrikanische Spitzenkaffees. Eine der vielen Besonderheiten von kafrika ist, dass sie sich sehr gründlich Gedanken darüber machen, wo der Kaffee … Weiterlesen

Nachhaltige Finanzierung zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Kakaofarmern in der Côte d’Ivoire
Landwirtschaft/Nachhaltige Finanzierung/Rainforest Alliance

Nachhaltige Finanzierung zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Kakaofarmern in der Côte d’Ivoire

Kleinbauern in der Côte d’Ivoire produzieren 40 Prozent der weltweit gehandelten Kakaomenge und sind das Rückgrat dieses globalen Industriezweiges. Während Kakaofarmer bis zu 15 Prozent des ivorischen BIPs generieren, lebt die große Mehrheit von ihnen dennoch in Armut – nicht zuletzt aufgrund geringer Produktivität. Hélène Roy von der Initiative „Nachhaltige Finanzierung“ der Rainforest Alliance berichtet … Weiterlesen

Biodiversität/Frogcast/Klimaschutz/Klimawandel/Landwirtschaft

Froschgrün für den Tropenwald

Unser Frogcast “Regenwaldschutz mit der Rainforest Alliance” informiert in 60 Sekunden, warum es wichtig ist, dass wir uns alle engagieren! Die tägliche Zerstörung, die in den Tropen herrscht, erscheint uns filmreif. Pro Minute werden bis zu 40 Fußballfelder Tropenwald ausgelöscht! Und jeden Tag sterben rund 140 Tier- und Pflanzenarten aus. Dazu macht der globale Klimawandel … Weiterlesen

Die Gleichstellung von Frauen
Forstwirtschaft/Klimaschutz/Landwirtschaft/Rainforest Alliance/Tourismus

Die Gleichstellung von Frauen

Was würde passieren, wenn Frauen in der Landwirtschaft den gleichen Zugang zur Finanzierung, Ausbildung und Technologie hätten, wie ihre männlichen Kollegen? Sie, die Frauen, würden 20 bis 30 Prozent mehr Nahrung produzieren, und ihre Familien würden von einer besseren Gesundheit, Bildung und Ernährung profitieren. Darüber hinaus würde die Nahrungsmittelproduktion in den Entwicklungsländern um 2,5 bis 4 … Weiterlesen