Forstwirtschaft/Rainforest Alliance

Alle Augen auf: die nachhaltige Forstwirtschaft wächst

Das Jahr 2012 war ein ebenso ereignisreiches wie erfolgreiches Jahr für die Rainforest Alliance und ihre Partner-NGOs: Es konnte mehr Waldfläche denn je geschützt und erhalten werden. Mehr Tourismusunternehmen haben sich einer nachhaltigen Wirtschaftsweise zugewandt. Noch nie wurde so viel Land gemäß SAN-Standard für Nachhaltige Landwirtschaft verantwortungsvoll bewirtschaftet.

In den kommenden Wochen werden wir Highlights aus dem vergangenen Jahr vorstellen und Erreichtes würdigen. Den Anfang machen die Erfolge in der nachhaltigen Forstwirtschaft.

canopyI

  • Allein im Jahr 2012 wurden weitere 10 Millionen Hektar Wald nachhaltig bewirtschaftet und dafür Rainforest-Alliance-zertifiziert. Die Zertifizierung gemäß FSC-Standard (Forest Stewardship Council) schützt das Ökosystem Wald und hilft dabei, natürliche Ressourcen zu schonen.
  • Damit stieg die Fäche an FSC-zertifiziertem Wald auf insgesamt 74,6 Millionen Hektar weltweit. Dies entspricht einem Gebiet doppelt so groß wie Deutschland und fast so groß wie der US-Bundesstaat Texas. In 78 Ländern können Millionen Menschen die Vorteile der Nachhaltigkeits-Zertifizierung unmittelbar erfahren.
  • 43 Prozent dieser FSC-Flächen wurden von der Rainforest Alliance zertifiziert. Sie ist seit Jahren der führende FSC-akkreditierte Zertifizierer, hat die Organisation den Standard doch vor über 20 Jahren gemeinsam mit dem WWF und anderen NGOs mitverfasst.
  • Die FSC Chain-of-Custody-(CoC)-Zertifizierung macht nachvollziehbar, welchen Weg das geschlagene Holz genommen hat. Im Jahr 2012 stieg die Zahl der von der Rainforest Alliance ausgestellten CoC-Zertifikate auf 5.610 in 81 Ländern. Die CoC-Zertifizierung ist das Rückgrat für die Glaubwürdigkeit des Systems.
  • 190 kleine bis mittelgroße von indigenen Gemeinschaften betriebene Forsteinrichtungen in den Tropen wurden 2012 von der Rainforest Alliance erfolgreich geschult und erhielten technische Unterstützung. Insgesamt hängen von diesen Betrieben und deren Einkünften 8.400 Haushalte in 14 Ländern ab.
  • Etwa 14 Millionen US-Dollar beträgt der Umsatz , den zertifizierte bzw. kurz vor der Zertifizierung stehende indigenen Gemeinschaften gehörende Unternehmen mit nachhaltig produzierten Forstprodukten erzielen konnten. Ein wichtiger Beitrag, um das Überleben der indigenen Gemeinschaften zu unterstützen.

canopyII

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s