Frogcast/Rainforest Alliance

Kakaoanbau anders: Wege zum Erhalt der Artenvielfalt im und um den Tai National Park

Vor gut vier Wochen haben wir als Teil des langfristigen Entwicklungsprojekts “Greening the Cocoa Industry” (die Kakaowirtschaft soll “grüner” werden)  intensiv unsere Arbeit rund um den Tai National Park in der Côte d’Ivoire vorgestellt. Dieses Schutzgebiet ist berühmt für seine einzigartige Artenvielvielfalt, insbesondere für seine Schimpansen, die es dank Disney in der Zwischenzeit auch zu cineastischer Berühmtheit gebracht haben. James Lomax vom UN-Umweltprogramm hat bereits eine Reihe von Fragen zum Projekt beantwortet. Heute spricht er darüber, wie im Netzwerk von Partnern dafür gesorgt werden soll, dass Kakaobauern durch verantwortungsvolles Handeln zum Schutz von Schimpansen und Co. beitragen können.

2 Gedanken zu “Kakaoanbau anders: Wege zum Erhalt der Artenvielfalt im und um den Tai National Park

  1. Pingback: Die Stiftung für wildlebende Schimpansen | Rainforest Alliance: The Frog Blog

  2. Pingback: Gemeinsam für den Taï National Park – Teil 3 | The Frog Blog Deutsch

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s