Frogcast

Keine Jetset-Entwicklungshilfe — Frogcast mit Peter Sprang Teil 1

Es gibt das Phänomen der Jetset-Entwicklungshilfe. Entwicklungshelfer bleiben dabei nie lange an einem Ort und fliegen schnell wieder zurück in die Büros ihrer Heimatländer. Größtenteils von Schreibtischen und aus Flugzeugen wird so die Hilfe vor Ort delegiert. Die Rainforest Alliance hat sich vor über 25 Jahren das Ziel gesetzt, Zusammenarbeit und Unterstützung so direkt wie möglich anzubieten. Nur durch Nähe können die einzelnen Probleme verstanden und ganzheitlich gelöst werden. Daher unterhält die Organisation in vielen Ländern regionale Büros.

Leiter des Rainforest-Alliance-Programms für Nachhaltige Landwirtschaft in der Asien-Pazifik-Region mit Sitz in Indonesien ist Peter Sprang. Der in Ostfriesland aufgewachsene und in Freiburg studierte Forstwirt hilft dort unter anderem, den SAN-Standard an lokale Voraussetzungen anzupassen. Für die COTECA in Hamburg im Herbst 2012 kam er zurück in die Heimat und stand uns für ein Interview bereit. Live on tape aus der Messehalle berichtet er in dem Frogcast von seiner Arbeit.

peter_sprang_coteca

Weiterführende Links:

http://www.sustainableagriculturetraining.org

http://sanstandards.org/sitio

http://www.rainforest-alliance.org/multimedia/indonesia-farm-communities

Ein Gedanke zu “Keine Jetset-Entwicklungshilfe — Frogcast mit Peter Sprang Teil 1

  1. Pingback: Bericht von der indonesischen Kakaofarm Big Tree |

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s