Häufig gestellte Fragen/SAN

Über die Transparenz und Glaubwürdigkeit unseres Siegels

Wer sich um das Siegel Rainforest Alliance Certified™ bemüht, muss harte Vorgaben erfüllen. Die Kriterien betreffen dabei nicht ausschließlich die Farm, auf der die Rohstoffe angebaut werden; auch die Unternehmen, deren Produkte sich mit dem grünen Frosch schmücken, müssen Vorschriften erfüllen. Niedergeschrieben ergeben sie die „Richtlinien zur Nutzung des Siegels“. Hinter diesem sperrigen Namen versteckt sich ein Regelwerk, das einerseits Designvorgaben umfasst, andererseits sich aber auch um die Rohstoffe kümmert, auf die sich das Siegel auf der Verpackung bezieht.

Das Siegel auf dem Sack zeigt es: Rainforest Alliance Certified™.

Neben der Vorgabe, den Anteil von nachhaltig erzeugten Waren innerhalb von 5 Jahren auf 100 Prozent zu steigern, beinhalten die Richtlinien eine strikte Vorgabe für die Unternehmen: die Segregation (Trennung) der verwendeten Rohstoffe. „Diese Forderung ist keine Selbstverständlichkeit“, erläutert Marcel Clement, Senior Manager Sustainable Value Chains Europe and Japan bei der Rainforest Alliance: „Einige Siegel lassen von vornherein die Möglichkeit der sogenannten Massebilanz zu.“ Dieses Verfahren erlaubt es den Herstellern, ein Siegel auch dann auf dem Produkt zu zeigen, wenn die nachhaltig angebauten Rohstoffe gar nicht oder nur in geringer Menge darin enthalten sind. Wesentlich ist bei der Massebilanz laut Clement nur, dass entsprechende Mengenäquivalente zertifizierten Ursprungs innerhalb der Beschaffungskette verbucht werden konnten. Damit handelt es sich um eine rein buchhalterische Verrechnung.  Mehr dazu auch in der aktuellen Pressemitteilung zu dem Thema.

Dank Ausweisen wie diesem wird auch in großen Betrieben die Übersicht bewahrt.

Das Siegel Rainforest Alliance Certified™ steht daher für ein doppeltes Versprechen. Es bezeugt nicht nur den nachhaltigen Anbau unter Berücksichtigung der ökologischen, sozialen und ökonomischen Faktoren. Es bescheinigt darüber hinaus, dass da wo Rainforest Alliance Certified™ drauf steht auch wirklich Rainforest Alliance Certified™ drin ist.

One thought on “Über die Transparenz und Glaubwürdigkeit unseres Siegels

  1. Hat dies auf The Frog Blog Deutsch rebloggt und kommentierte:

    Bei Rainforest Alliance Certified gilt: Massebilanz gibt es bei uns nicht! Der Frosch steht ausschließlich für segregierte Rohstoffverarbeitung. Das heißt: Rainforest Alliance Certified-Kaffee, -Kakao oder -Tee ist im Endprodukt tatsächlich drin! Bei massebilanzierten Systemen ist das nicht so. Da kann es sein, dass ein Label auf einem Produkt prangt und doch kein einziges Gramm labelkonform erzeugte Zutaten im Produkt enthalten sind.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s